Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

ENDLICH            Ein Film von Paul Scholten

Der Tod gehört zum Leben und trotzdem verdrängt der Mensch oft die Gedanken an das eigene Sterben.
Bis sich jeder eines Tages damit befassen muss. Die Dokumentation von Paul Scholten befragt drei Personen, die ihren persönlichen, ihren philosophisch-religiösen oder ihren beruflichen Bezug zu dem Thema Tod schildern. Ausgewählte Perspektiven vermitteln unterschiedliche Eindrücke und werden Naturaufnahmen gegenübergestellt. Der Film setzt sich einfühlsam mit der Thematik auseinander und regt den Zuschauer an, sich über die eigene ‚ENDLICH!’- keit Gedanken zu machen. Endlich! ein tröstlicher Film, der anregt, sich heute, hier und jetzt am Leben zu erfreuen, im Angesicht unserer eigenen Endlichkeit.
 
Jugendfilmpreis Baden Württemberg 2014 für die beste Dokumentation
DE 2014 | Regie: Paul Scholten | Mit: Hans Peter Held, Elina Krüger, Barbara Rolf | ab 0 Jahren | 21 Minuten


Termine 2016

Sonntag, 13. November 2016 in der Filminsel Biblis (Hessen) Kino Endlich und Alter, was geht in Anwesenheit des Pforzheimer Regisseurs Paul Scholten

08. März 2016 Hospizdienst östlicher Enzkreis - Kurzfilm Endlich und FareWell Frauen bei der Mitgliederversammlung

Dienstag, den 12. Januar um 17:00 Uhr wiederholt das Kommunale Kino in einer Vorstellung die beiden Kurzfilme Endlich und Alter, was geht? des inzwischen 19 Jahre jungen Pforzheimer Regisseurs Paul Scholten. Er gewann mit beiden Filmen jeweils den Jugendfilmpreis Baden Württemberg für die beste Dokumentation in den Jahren 2014 und 2015. Anschließend stehen Paul Scholten und einige seiner Protagonisten zum Gespräch bereit.

Termine 2015

10.10. in St. Maur - Frankreich zwischen 19-20 Uhr,  http://www.saintmaur-court-metrage.com/samedi-10-octobre-2015/ Hospizdienst westlicher Enzkreis, 28.04., 20:00 Uhr mit anschließender Diskussion in Anwesenheit von Filmemacher Paul Scholten, den Protagonisten Hans-Peter Held und Elina Krüger

Pforzheim, Koki, Mo. 09.03. 18:00 Uhr mit anschließender Diskussion in Anwesenheit von Filmemacher Paul Scholten, den Protagonisten Hans-Peter Held und Elina Krüger, sowie Vertretern der Hospizdienste Westlicher und Östlicher Enzkreis
 
Pforzheim, Koki, Mi. 04.03. 18:00 Uhr mit anschließender Diskussion in Anwesenheit von Filmemacher Paul Scholten, der Protagonisten Hans-Peter Held und Elina Krüger, sowie Vertretern der Hospizdienste Pforzheim sowie Westlicher und Östlicher Enzkreis
 
Pforzheim, Koki,  Di. 03.02. 20:00 Uhr mit anschließender Diskussion in Anwesenheit von Filmemacher Paul Scholten, den Protagonisten Hans-Peter Held, Elina Krüger und Vertretern der Hospizdienste Pforzheim sowie Westlicher und Östlicher Enzkreis
 
Pforzheim, Koki, Di. 03.02. 19:00 Uhr mit anschließender Diskussion in Anwesenheit von Filmemacher Paul Scholten, den ProtagonistInnen Hans-Peter Held, Elina Krüger und Vertretern der Hospizdienste Pforzheim sowie Westlicher und Östlicher Enzkreis
 

http://www.11.jugendfilmpreis.de/filmfestival/alle-filme-im-programm/endlich/

http://www.pz-news.de/kultur_artikel,-Von-Pforzheim-auf-den-roten-Teppich-_arid,529894.html

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifizierte Master Singleiter der Akademie für Singen und Gesundheit asg -  Healing Songs GbR

www.healingsongs.de

http://www.singende-krankenhaeuser.de/